Über mich

Ich heiße Alexandra Grage, bin 41 Jahre alt, verheiratet und habe zwei Kinder im schulpflichtigen Alter. Meinen ersten Kontakt zum Yoga hatte ich vor gut 10 Jahren in einem Volkshochschulkurs. In meinen beiden Schwangerschaften habe ich Kurse für Yoga in der Schwangerschaft besucht.
Ich stellte bald fest, dass Yoga meinen Körper und meinen Alltag positiv beeinflusst. Seitdem rolle ich meine Yogamatte einmal die Woche im Gruppenunterricht meiner Yogalehrerin Elke Sewöster aus und lasse mir von ihr regelmäßig im Einzelunterricht eine eigene Yogapraxis für zu Hause erstellen.

Im Januar 2018 habe ich mich entschlossen die vierjährige Ausbildung zur Yogalehrerin (BDY/EYU) an der Yoga Schule Hannover zu machen. Im Juni 2018 habe ich als selbständige Yogalehrerin begonnen einen Gruppenkurs mit Anfängern und Fortgeschrittenen zu unterrichten. Seit 2019 gebe ich einen Yogakurs für Schwangere und einen Kurs Yoga nach der Schwangerschaft. Alle Yogakurse finden aufgrund der Kontaktbeschränkungen während der Corona-Pandemie als Onlinekurse mit dem Video-Tutorial Zoom statt. Seit 2019 bin ich Mitglied im Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland (BDY).

Ein Leben ohne Yoga ist für mich nicht mehr vorstellbar. Das Praktizieren von Yoga ermöglicht es mir, eine zeitlang ganz bei mir zu sein, meinen Körper und meinen Atem ganz bewusst wahrzunehmen und meine Gedanken einen Moment zur Ruhe kommen zu lassen. Am Viniyoga fasziniert mich, wie die Wirbelsäule unseren Körper bewegt und wie ich mit kleinen Veränderungen einer Übung, die ganze Haltung positiv verändern kann. Die achtsame Verbindung von Atmen und Bewegung lässt mich meinen oft stressigen Alltag einen Moment vergessen und hilft mir beweglich, belastbar und leistungsfähig zu sein. Ich mag es, kreativ zu unterrichten und meinen Schülern und Schülerinnen die Vorteile von Yoga und die unterschiedlichen Varianten eines āsanas zu zeigen.

Und dann kommt die Zeit,
wo Yoga nicht mehr etwas ist,
was du zweimal am Tag tust.
Es ist immer da.
In jeder Geste, in jedem Schritt.

Du gehst, du wendest den Kopf,
du hälst eine Tasse,

du triffst eine Entscheidung,
alles ist āsana.
Es zeigt sich in allem…

Leichtigkeit und Anmut.
Freiheit und Harmonie.

Frederic LeBoyer